Kompetenzen fördern und Kinder stärken

Alle Kinder und Jugendlichen sollen eine Chance haben zu zeigen, was in ihnen steckt. Das ist das zentrale Ziel der „Ich kann was!“-Initiative und zugleich Richtschnur für alle ihre pädagogischen Aktivitäten. Die Initiative möchte besonders junge Menschen aus einem sozial schwierigen Umfeld dabei unterstützen, sich wichtige Kompetenzen und Erfahrungen anzueignen, um aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und die eigene Zukunft gut und erfolgreich zu gestalten.
 

mehr lesen 

„Ich kann was!“-Medienwerkstätten

Wie baue ich aus Gummibärchen und einem Micro-Controller ein Klavier? Was kann ein Raspberry Pi? Und wie programmiere ich mit Scratch? Die Pilotierung der „Ich kann was!“-Medienwerkstätten ist Anfang November erfolgreich in Berlin gestartet. Sechs Monate lang dreht sich in den vier teilnehmenden „Ich kann was!“-Einrichtungen nun alles um digitales Tüfteln, kreatives Gestalten und die Vermittlung von wertvollen Medienkompetenzen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit.
 

mehr lesen 

„Ich kann was!“-Ausschreibung

Innovativ, kreativ und vor allem Medienkompetenz fördernd: Hunderte Projektanträge sind in den vergangenen Wochen bei der „Ich kann was!“-Initiative eingereicht worden! Nun beginnt die Sichtung der Projektskizzen, sodass die Einrichtungen im Spätsommer 2017 über die Entscheidung der Jury informiert werden können. Wir bedanken uns für die vielen tollen Projektanträge und wünschen allen Kindern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinder- und Jugendeinrichtungen einen sonnigen Mai!

 

mehr lesen 

Aus den Projekten

Rap in Mettenhof

... und Action! In einem kreativen Medienprojekt des Jugendbüros Mettenhof drehen und schneiden Jugendliche eigene Videos.

mehr lesen

Fotoshooting mit Pepper Yesim und Berkan aus dem Jugendclub NW80 lernen den sprechenden Roboter Pepper kennen mehr 

Kreatives Tüfteln und Programmieren Die Qualifizierung für die „Ich kann was!“-Medienwerkstätten ist erfolgreich zu Ende gegangen mehr 

Grenzen überwinden In der Filmschule Leipzig ist ein spannendes und integratives Medienprojekt entstanden mehr 

Aus den „Ich kann was!“-Projekten
mehr lesen 

Themen & Dialog

Programmieren mit dem Calliope mini

Vierteilige Podcastreihe über die kreativen Möglichkeiten des Calliope mini ist gestartet

Interview 

Jetzt spenden und unterstützen...

Sie können mit dazu beitragen, dass noch mehr Kompetenz fördernde Projekte für Kinder und Jugendliche realisiert werden, indem Sie die Initiative durch eine Spende unterstützen

... via Überweisung

Deutsche Telekom Stiftung

IBAN: DE46 3708 0040 0205 1515 00
BIC: DRESDEFF370
Verwendungszweck: Ich kann was!-Initiative

Bei Angabe Ihrer Adresse im Verwendungszweck erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte beachten Sie, dass bei Spenden bis 200 EURO der Kontoauszug als Nachweis gegenüber dem Finanzamt ausreicht.