Kreative inhaltliche Umsetzung der Projekte

Film-, Foto- und Grafikprojekte können genauso Anlässe für den kreativen Einsatz digitaler Werkzeuge bieten wie die Ausgestaltung, Begleitung und Dokumentation von Ausstellungen, die Erkundung des lokalen Umfelds oder die Inszenierung von Musik- und Theaterproduktionen. Wichtig ist, dass im Rahmen der Projektarbeit die digitalen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen (weiter-)entwickelt werden und gleichzeitig eigenständige gestalterische Arbeit ermöglicht wird. Auch die Befassung mit technisch-handwerklichen Herausforderungen kann das konzeptionelle und didaktische Ziel von Projektvorhaben sein. Projekte zum Programmieren von kleinen technischen Geräten oder kleinen Robotern (zum Beispiel mit Lego Mindstorm) und Microcontrollern (zum Beispiel mit Arduino) sind ebenso förderungswürdig wie der Einsatz von 3-D-Druckern oder Vinyl-Cuttern.

Unterstützung durch die Initiative

Da die Arbeit mit komplexeren digitalen Werkzeugen für viele Einrichtungen noch relativ neu ist, bietet die „Ich kann was!“-Initiative Unterstützung zur Nutzung dieser Instrumente in der pädagogischen Praxis der offenen Kinder- und Jugendarbeit an. Konkrete Informationen zur inhaltlichen Ausgestaltung von Projekten sind auf der Internetseite der Initiative zu finden. Durch diese Angebote, eine intensive Netzwerkarbeit und mithilfe neuer Unterstützungskonzepte wird die Initiative in der kommenden Zeit allen Einrichtungen bei der inhaltlichen Weiterentwicklung dieses Themas mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Jetzt spenden und unterstützen...

Sie können mit dazu beitragen, dass noch mehr Kompetenz fördernde Projekte für Kinder und Jugendliche realisiert werden, indem Sie die Initiative durch eine Spende unterstützen

... via Überweisung

Deutsche Telekom Stiftung

IBAN: DE46 3708 0040 0205 1515 00
BIC: DRESDEFF370
Verwendungszweck: Ich kann was!-Initiative

Bei Angabe Ihrer Adresse im Verwendungszweck erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte beachten Sie, dass bei Spenden bis 200 EURO der Kontoauszug als Nachweis gegenüber dem Finanzamt ausreicht.