Grenzen überwinden

Da sich die meisten Kinder und Jugendlichen von bewegten Bildern begeistern lassen, nimmt das „Ich kann was!“-Projekt der Filmschule Leipzig diese als Ausgangspunkt, um interkulturelle Begegnungen und Medienkompetenzen spielerisch zu fördern. Ein spannendes und integratives Medienprojekt ist so im Laufe der letzten Monate mit den Kindern und Jugendlichen des Kinderfilmklubs Meta Morfoss und den jungen Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft Riebeckstraße entstanden.

Seit November 2016 treffen sich die Kinder einmal im Monat mit Filmpädagoginnen und Dolmetschern, um sich dem Thema Film kreativ und handlungsorientiert zu nähern und gemeinsam einen Beitrag für die bessere Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen zu leisten. Schon das Ausprobieren von verschiedenen filmhistorischen Anschauungsgegenständen wie Daumenkino, Wunderscheiben und Wundertrommel beim ersten Treffen machte den Teilnehmenden große Lust auf mehr und die Freude beim gemeinsamen Filmschauen eines Stummfilms von Karl Valentin war groß. Auch im Verstehen und Sprechen der Deutschen Sprache waren die Kinder schon sehr fit, da die meisten bereits in DAZ-Klassen sind. Und traten doch einmal Sprach- und Verständigungsschwierigkeiten auf, so wurde sich untereinander ganz selbstverständlich geholfen.

Schwerpunkt des zweiten Treffens war das Thema Comic, das mit dem tollen Film „Alles Käse“ mit den sympathischen Helden Wallace und Gromit vertieft wurde. Inspiriert von dem Trickfilm gestalteten die Kinder anschließend ganz persönliche Fotoalben in Comicform, an denen bei den kommenden Treffen des erfolgreich angelaufenen Projekts weitergearbeitet wird. Fortsetzung folgt …

 

mehr Beiträge

Jetzt spenden und unterstützen...

Sie können mit dazu beitragen, dass noch mehr Kompetenz fördernde Projekte für Kinder und Jugendliche realisiert werden, indem Sie die Initiative durch eine Spende unterstützen

... via Überweisung

Deutsche Telekom Stiftung

IBAN: DE46 3708 0040 0205 1515 00
BIC: DRESDEFF370
Verwendungszweck: Ich kann was!-Initiative

Bei Angabe Ihrer Adresse im Verwendungszweck erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Bitte beachten Sie, dass bei Spenden bis 200 EURO der Kontoauszug als Nachweis gegenüber dem Finanzamt ausreicht.